Herzlich Willkommen im Vogelsberggarten

Kräutergarten mit Aussichtsturm
Der Kräutergarten im Burginneren gelegen zeigt Heilpflanzen.

Rund um die Burgruine in Ulrichstein gelegen findet man den Vogelsberggarten, der auf einmalige Weise die Pflanzenwelt des Vogelsberges mit botanischen Raritäten in verschiedenen Beeten zeigt.

Es gibt einen kleinen Acker mit jährlich wechselnden Feldfrüchten, Weiden mit Tieren, einen typischen Bauerngarten eingerahmt von edlen Rosen alter Sorten, Obstbäume und ein Heilkräutergärtlein im Inneren des Burggeländes.

Auch der Ehrenfriedhof, auf dem Kriegstote des Zweiten Weltkrieges aus ganz Oberhessen bestattet sind, kann besucht werden. Besucher genießen die Ruhe und die Aussicht von dem über 600 m hohen Vulkankegel.

Die 6 ha große Anlage ist ganzjährig kostenfrei zu besuchen und ist in wenigen Gehminuten vom Parkplatz vor dem Rathaus( Lindenplatz) zu erreichen.

Der ca. 800m lange Rundweg ist gepflastert und gut mit dem Kinderwagen befahrbar.

Vom Museum aus geht es durch einen kleinen Urwald immer bergauf zum gepflasterten Rundweg.

Neu: Flyer des Vogelsberggartens (PDF; 3,4 MB)

Einladung in den Vogelsberggarten zum Flachsrupfen am Sa. 27.8.

Im Zuge der Biodiversität wurde auf dem Bauernacker am Westhang des Vogelsberggartens zu Beginn der Saison Leinsamen (Flachs) per Hand ausgesät. Nun lädt man am Samstag, den 27. August 2016, ganz viele nette Helfer ein, den inzwischen reif gewordenen Flachs zu rupfen...

Artikel und Bilder von Brigitta Möllermann


Der Sommer ist bunt im Vogelsberggarten

Auch während der warmen Monate ruht die Arbeit im Vogelsberggarten nicht, viele Tätigkeiten werden über den Sommer fortgeführt. Eine Besonderheit soll für die Öffentlichkeit die historische Flachsernte Mitte bzw. Ende August sein.

Erholsame Beschäftigung in der Natur mit besonderem Weitblick...

Artikel und Bilder von Brigitta Möllermann


Der Lageplan

Hier können sich Gäste einen ersten Überblick verschaffen:

Der Gartenplan