Vogelsberggarten mit neuem Flyer und Webseite

Text und Bilder: Dieter Graulich

"Herzlich Willkommen im Vogelsberggarten rund um die Burgruine in Ulrichstein". So steht es auf der Vorderseite des neuen Flyers in dem für eine der Hauptattraktionen in Hessens Bergstädtchen geworben wird. Bürgermeister Edwin Schneider, Susanne Jost vom Vogelsberggarten und Tourismussachbearbeiter Andreas Rüb stellten den neuen Flyer jetzt im Rathaus und bei einem anschließenden Rundgang im Objekt selbst, vor.
Neben dem Logo des Naturparks Hoher Vogelsberg, einem Buchenblatt mit dem Taufsteinturm, hat auch das neue Logo der Stadt „Ulrichstein, Stadt mit Weitblick“ auf der Vorderseite seinen Platz gefunden. Edwin Schneider zeigte sich erfreut, dass der Flyer so gut gelungen sei. Dank sagte er Susanne Jost für die Texte und Bilder sowie seiner Tochter Carmen, die kostenlos das neue Logo der Stadt und den Flyer entworfen habe. Durch dieses ehrenamtliche Engagement seien die Kosten erheblich gesenkt worden und der Förderverein für den Vogelsbergarten habe nur die Druckkosten übernehmen müssen.
Eine Neuauflage des Flyers war erforderlich geworden, weil die 5.000 alten Exemplare waren aufgebracht. Die gleiche Auflagenstückzahl wurde wieder gedruckt.

Kräutergarten
Bürgermeister Edwin Schneider, Susanne Jost und Andreas Rüb (von links) im Kräutergarten unterhalb der Burgruine

Der neue Flyer ist auch über die Internetseite der Stadt (siehe Startseite) im PDF-Format herunterladbar. Bürgermeister Schneider erläuterte bei dem Treffen im Rathaus die Vorzüge der im Herbst des Vorjahres neu erstellten Website der Stadt.
Mit wenigen Klicks kämen Bürger, Unternehmer, Touristen und die städtischen Gremien nun an ihr virtuelles Ziel. Auf der Startseite empfingen die Rubriken „Ulrichstein“, „Bürgerservice“, „Tourismus und Kultur“, „Wirtschaft“ und „Sport und Vereine“ die Besucher. Es würden umfangreiche Daten und Fakten, Öffnungszeiten, Termine  und direkte Ansprechpartner zur Verfügung gestellt.
Für Urlauber sei in Zusammenarbeit mit der Region Vogelsberg Touristik interaktive Elemente wie eine Karte mit den Wander- und Radwegen und eine Datenbank mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten integriert worden. Für alle Nutzer stünde auch ein Newsletter zur Verfügung. Durch das Abonnieren des Newsletters erhielten die Bürger und Touristen alle wichtigen Informationen der Stadt frei Haus und immer aktuell.

Neue Webseite
Vorstellung der neuen Website auf dem PC im Rathaus. Bürgermeister Edwin Schneider, Susanne Jost und Andreas Rüb (von rechts)

Neben der eigentlichen Hauptseite der Stadt Ulrichstein seien auch weitere Seiten integriert, die über die Ulrichsteiner  Verwaltung beziehungsweise Vereine administriert würden. Dies seien im Einzelnen die Seiten des „Seminarhaus Windkraft“, des „Museum im Vogelsberg“ und des „Vogelsberggarten“.
„Die neuen Seiten komplettieren nicht nur unsere Kommunikation mit den verschiedenen Zielgruppen, sie schafft auch den Spagat zwischen den Ansprüchen, die Bürger, Mandatsträger und Gäste an einen modernen und aktuellen Internetauftritt haben“, so das Fazit von Bürgermeister Edwin Schneider. „Das gilt nicht nur für die Inhalte, sondern auch für die technische Seite. Weil neben PCs und Notebooks auch Tablets und Smartphones immer beliebter werden, habe sich die Stadt für eine barrierefreie und responsive Webseite entschieden: Unabhängig vom Endgerät passten sich die Inhalte dem Bildschirm an.
„Alle Vereine, Bürger und Interessierte sind herzlich eingeladen, die Seite unter www.ulrichstein.de zu besuchen“, so das Stadtoberhaupt abschließend.

Kräutergarten